Kleiderwahl

Oft werde ich gefragt: Welche Kleidung soll ich selbst, meinen Kindern oder dem Baby zum Fotoshooting anziehen? Was wirkt auf Bildern am besten?

Hier möchte ich gerne näher auf diese Frage eingehen und Dir ein paar Tipps geben.

Es gilt: Du kannst nichts falsch machen! Kleide Deine Kinder in den Farben, mit denen Du Dich und die Kleinen sich wohl fühlen und Du Dich am besten identifizieren kannst!

Wir alle haben da unsere persönlichen Vorlieben. Ich liebe Kleider in pastelligen Farben. Vor allem aber Erdtöne in beige, braun, weiß und grau.

Ruhige und zugleich sanfte Frabtöne lenken den Blick auf das Wesentliche: auf das Kind, das im Mittelpunkt steht.

Versuch auf glitzernde Röcke, bunte Schriftzüge oder neonfarbige Elemente auf dem Pullover zu verzichten. Solche Motive lenken den Blick eher ab. Fotos in neutralen oder weißen Tönen wirken ruhiger, gelassener und zentrierter. Zu viel Farbe kann sehr unruhig wirken und ablenken.

Ebenso gilt aber auch der Gegensatz: Bei zu viel dezenten Tönen fehlt es an Farbe. Schöne Accessoires wie Haarbänder und kleine Blumen machen das Bild lebendig. Gerne können wir vor dem Shooting über die Kleiderwahl sprechen und Ideen austauschen. Ich achte stets auf eine ausgewogene Mitte.

Dieses Kleid, u.a. befindet sich in meinem Bestand

In meinem Studio befinden sich eine große Auswahl an Bodies, Mützen (überwiegend für Neugeborene), Kleidern, Pullovern und Hosen in pastelligen und neutralen Tönen. Die vorhandenen Konfektionsgrößen varieren zwischen 50 – 116. Du kannst die Babies und Kinder nach Belieben bei mir einkleiden. Gerne stehe ich Dir beratend zur Seite.